UNSERE REZEPTE

Gerne teilen wir mit Ihnen unsere typischen Rezepte:

Spinatknödel


150 Gramm Spinat, gekocht und passiert
50 Gramm Brennnessel, gekocht und passiert
200 Gramm Knödelbrot
2 Eier
70 ml Milch
Butter
2 EL Mehl
Parmesan
Petersilie und Schnittlauch
Zwiebel und Knoblauch
Salz, Pfeffer, Muskat

Zwiebel und Knoblauch klein hacken und in einer Pfanne mit Butter abrösten. Den passierten Spinat und die Brennnessel dazugeben und mitrösten, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Das Knödlbrot in eine große Schüssel geben, mit Salz und Pfeffer würzen, den Parmesankäse, Petersilie und den Schnittlauch dazugeben und untermischen. Die lauwarme Spinat- Brennnesselmasse beigeben.

Die Milch mit den Eiern vermischen und über die Brotmasse gießen. Alles gut vermengen und etwa 20 Minuten ruhen lassen.

Anschließend je nach Konsistenz des Teiges wenn nötig noch Milch dazugeben. Das Mehl darüberstäuben und alles nochmal vermengen.

Mit nassen Händen Knödel formen. Diese in köchelndem Salzwasser 15 Minuten sieden.

Mit brauner Butter und Parmesankäse servieren.

Erdäpflblattln


300 gr Kartoffeln, mehlig
1 Eigelb
100 gr Mehl
1 TL Anis
Salz, Pfeffer, Muskat, Butter

Kartoffeln waschen, schälen, kochen und passieren. Eigelb und Butter dazugeben und gut untermengen. Etwas erkalten lassen.

Das Mehl, den Anis, Salz, Pfeffer und den Muskat zur Kartoffelmasse dazugeben, rasch zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten, bei Bedarf etwas Mehl dazugeben.

Den Teig circa 3 mm dick ausrollen (immer genug Mehl unterstäuben) und in beliebige Form schneiden.

Backfett auf circa 180 Grad erhitzen und die Blattlen beidseitig goldbraun backen. Dazu Sauerkraut servieren.

Apfelstrudel


Für den Teig:
250 gr Mehl
170 gr Butter temperiert
70 gr Zucker
1 Ei
1 Pkg Backpulver
1 Pkg Vanillezucker
Prise Salz

Für die Füllung:
7 mittlere Äpfel
30 gr gemahlene Nüsse
50 gr Zucker
30 gr süße Brösel
Pinienkerne, Rum, Zitronenschale und –saft, Zimt, 20 gr Sultaninen
1 Ei zum Bestreichen

Die Zutaten des Teigs alle zu einer homogenen Masse verarbeiten. Und kühlstellen.

Die Äpfel schälen und klein schneiden und mit den restlichen Zutaten der Füllung vermengen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen, die Füllung mittig draufgeben und mit dem Teig einschlagen.

Auf ein mit Backpapier ausgelegtem Blech geben, mit dem Ei bestreichen und bei circa 200 Grad etwa 40 Minuten backen.